Hacker-Angriffe: 90 Prozent der deutschen Websites sind ungeschützt

Mittwoch, 14. Oktober 1998

Nach Recherchen der auf Sicherheitssoftware spezialisierten The Bristol Group GmbH liegen rund 90 Prozent aller deutschen Internet-Angebote weitgehend ungeschützt auf Webservern. 60 Prozent der Firmen ist schon mindestens einem Angriff aus dem Internet zum Opfer gefallen, schätzt die Bristol Group. Jüngste Angriffe von Computerhackern mußten etwa die Fernsehsender ARD und RTL und das Bundesamt für Verfassungsschutz erleiden. Die Aufklärungsquote liege dabei bei unter 5 Prozent. Zur Abwehr unliebsamer Internet-Angriffe rät Bristol zumEinsatz von Firewalls als Schutzmauern zwischen dem firmeninternen Computernetz und dem öffentlichen Internet sowie der Auslagerung der Webserver auf ein separates Extranet. Eine 100prozentige Sicherheit gebe es allerdings nicht.
Meist gelesen
stats