HORIZONTpeople-Nutzer stellen erste Projekte online

Freitag, 23. Januar 2009
Der Spot "The Invisible Man" punktet bei den Nutzern
Der Spot "The Invisible Man" punktet bei den Nutzern
Themenseiten zu diesem Artikel:

Nutzerprojekt Nachhaus Kurzfilm


Auf HORIZONTpeople.de, dem HORIZONT-Communityportal für Werbung, Marketing und Medien, sind die ersten Nutzerprojekte online gegangen. Unter anderem stellt Werbefilmregisseur Florian Meimberg sechs Spots sowie seinen Kurzfilm "Nachhause" vor. 

Ein weiteres Feature der Community ist die Bewertungsfunktion für Projekte. Für Meimbergs Spot "The Invisible Man" im Auftrag des Obdachlosenmagazins "Fiftyfifty", der wie alle Spots von registrierten Communitynutzern in voller Länge eingesehen werden kann, vergaben die HORIZONTpeople-Mitglieder die Höchstnote von fünf Punkten.

Knapp 1.400 User aus Werbung, Marketing und Medien sind bereits auf HORIZONTpeople registriert. Die Vollversion des Portals ist am 21. Januar gestartet. Die Community bietet zahlreiche Features für erfolgreiches Networking. Mehr als 40 Diskussionsgruppen zu verschiedenen Themen wie Kreativwettbewerbe, PR, Web 2.0, aber auch Fußball sind seit dem Start der Betaversion entstanden. np 
Meist gelesen
stats