HORIZONT.NET-Umfrage: User wollen nicht für Web-Inhalte zahlen

Mittwoch, 13. Juni 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

FAZ Horizont Hans-Wolfgang Pfeiffer


Eine knappe Mehrheit von 54 Prozent der Nutzer von HORIZONT.NET ist der Meinung, dass Endkonsumenten nicht dazu bereit sein werden, für Web-Inhalte Geld zu bezahlen. Hans-Wolfgang Pfeiffer, Aufsichtsratsvorsitzender der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) hatte vorgeschlagen, dass Tageszeitungen ihre Inhalte nur gegen Gebühren im Internet anbieten sollten. Trotzdem immerhin 43 Prozent der Teilnehmer von der Zahlungsbereitschaft der Internetnutzer überzeugt sind, scheint es für die Portale der Tagespresse schwer zu werden, bei gebührenpflichtigen Inhalten die Userzahlen zu halten. Während 3 Prozent der Befragten keine einheitliche Meinung zu dem Thema äußerte, zieht nicht einmal die Hälfte der 166 an der Umfrage beteiligten Nutzer den "Kauf" von Web-Inhalten in Erwägung.
Meist gelesen
stats