HORIZONT.NET-Umfrage: Multimediaagenturen sollten sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren

Dienstag, 03. Juli 2001

Paulus Neef, Chef der Berliner Multimediaagentur Pixelpark, hat mal wieder seine Qualitäten als Trendsetter unter Beweis gestellt. Wie eine aktuelle Umfrage ergab, glaubt eine klare Mehrheit der HORIZONT.NET-Nutzer an den Vorbildcharakter der nun eingeschlagenen Re-Fokussierungsstrategie, die das ehemalige Kerngeschäft des Multimedia-Dienstleisters in den Mittelpunkt stellt.

Insgesamt 65 Prozent der Teilnehmer legen den Mitbewerbern ans Herz, im Zuge der Krisenbewältigung denselben Weg einzuschlagen. Dagegen sprechen sich 29 Prozent gegen eine Nachahmung der Pixelpark-Strategie aus. Nur 6 Prozent der HORIZONT.NET-User konnten sich keine abschließende Meinung zum Thema bilden.

Paulus Neef hatte in der vergangenen Woche angekündigt, Pixelpark wolle sich künftig wieder verstärkt auf Marketing- und Vertriebsprojekte konzentrieren. Zudem will Neef in Zukunft auch mit ehemals konkurrierenden Beratungsfirmen zusammenarbeiten. An der Umfrage beteiligten sich insgesamt 231 Nutzer von HORIZONT.NET.
Meist gelesen
stats