HORIZONT.NET-Studiendatenbank: Online wird zur Bedrohung der bestehenden Zeitschriftenlandschaft

Donnerstag, 19. Juli 2007

Eine Untersuchung zum Thema Online-Kannibalisierung ist neu in der Studiendatenbank von HORIZONT.NET. Es ist die Frage aller Fragen für jeden Verlag im Web 2.0: Inwieweit kannibalisieren meist unentgeltlich zur Verfügung gestellte, multimediale und hochaktuelle Online-Inhalte – ob aus dem eigenen Haus oder von anderen Anbietern – die bislang meist profitablen Printtitel? Das Hamburger Marktforschungsinstitut IF-Com entwickelte hierzu ein Untersuchungsmodell, dessen erste Ergebnisse nun vorliegen. Die Analyse zeigt unter anderem, dass junge Leser Zeitschriften situativ nutzen und sie durchs Internet ersetzen – aber bei weitem nicht vollständig.

In der Studiendatenbank stellt HORIZONT.NET regelmäßig die wichtigsten Markt- und Media-Studien vor. Eine kurze Zusammenfassung, angereichert mit Charts und den grundlegenden Fakten zur jeweiligen Untersuchung, bietet einen professionellen Überblick. HOR
Meist gelesen
stats