HORIZONT TV: Stefan Zschaler kritisiert Digitaldienstleister

Mittwoch, 21. September 2011
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Stefan Zschaler, Diskussionsstoff, Werbeagentur, Horizont, Dmexco


„Digitaldienstleistern fehlt der generalistische Blick." Mit diesen Worten dürfte Stefan Zschaler, Kreativchef der Hamburger Werbeagentur Leagas Delaney, für Diskussionsstoff sorgen. Diesen Mangel konnte er bei den Ausstellern auf der Dmexco verstärkt feststellen. Das sagte Zschaler im Interview mit HORIZONT TV heute auf der Kölner Digitalmesse. #VIDEOTAGL1#

Digitaldienstleister seien noch viel zu sehr auf Technik und Spezialdisziplinen fokussiert, um den klassischen Agenturen in Sachen Markenführung Konkurrenz bieten zu können. Viele Digitaldienstleister hätten es bislang noch nicht ausreichend geschafft, sich markenstrategisches Denken anzueignen, um ganzheitlichere Konzepte zu kreieren.

Der Blick aufs „große Ganze" fehle. Dies führe dazu, dass noch immer eine große Unsicherheit bei den werbungtreibenden Unternehmen herrsche, welche Marketingmaßnahmen in den digitalen Kanälen wirklich sinnvoll für eine Marke sind. 

Dass der Konkurrenzdruck zwischen Klassik und Digital härter wird, dem stimmt Zschaler jedoch zu. Der Lead klassischer Agenturen bei der
Markenführung werde aber noch lange Zeit dominieren. jm


 
Newsletter
Holen Sie sich täglich die neusten Nachrichten und Kreationen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Meist gelesen
stats