HORIZONT-Exklusivumfrage: 3D-TV bei Jüngeren und Männern hoch im Kurs

Mittwoch, 04. August 2010
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jüngere Exklusivumfrage Sozialforschung Jungeeren


Die dritte Dimension fasziniert insbesondere Jüngere und Männer. Zu diesem Ergebnis komnmt eine Exklusivumfrage von HORIZONT, die das Frankfurter LINK Institut für Markt- und Sozialforschung durchführte. Nachdem 3D-Filme Millionen in die Kinokassen gespühlt haben, scheint die neue Technik nun auch im Fernseh-Alltag Fuß fassen zu können. Denn insgesamt 37 Prozent der Männer und sogar 52,7 Prozent der 14- bis 29-Jährigen bekunden Interesse am dreidimensionalen TV-Erlebnis. Lediglich die Senioren finden mit 51 Prozent die Entwicklung sehr uninteressant.

Report TV 2011

Mehr zum Thema "TV 2011" lesen Sie hier.

Den kompletten Report zum Thema "TV 2011" können Sie hier im PDF-Format für 5,80 Euro (zuzüglich MwST) bestellen.


Die repräsentative Befragung offenbart darüber hinaus die Genre-Präferenzen verschiedener Zielgruppen: Bei insgesamt 36,6 Prozent der Befragten punkten neben Spielfilmen insbesondere Dokumentationen in der dritten Dimension. Vor allem die über 50-Jährigen wünschen sich mit 52 Prozent bildgewaltige Natur- und Tieraufnahmen. Die Jüngeren zwischen 14 und 29 Jahren bevorzugen hingegen mit 36,6 Prozent Comedy und Serien.

Hinsichtlich der Sportübertragungen scheiden sich die Geister der Geschlechter: Während 37,6 Prozent der Männer das Wohnzimmer gern in ein virtuelles Spielfeld verwandeln würden, teilen nur 12,8 Prozent der Frauen diese Begeisterung. hor 

    
Meist gelesen
stats