HORIZONT-Auflagencheck: "Stern" holt mit "Mütter" zweitbesten Einzelverkauf des Jahres

Dienstag, 30. April 2013
Ausgabe 14/2013 des "Stern" punktete mit dem Titelthema "Mütter"
Ausgabe 14/2013 des "Stern" punktete mit dem Titelthema "Mütter"

Der "Stern" scheint am Kiosk die Trendwende geschafft zu haben: Die zweite Ausgabe nach dem Relaunch ging knapp 277.000 mal über den Ladentisch - nach der Relaunch-Ausgabe zum Aktionspreis von 1 Euro der zweitbeste Einzelverkaufswert im laufenden Jahr. "Focus" und "Spiegel" blieben in derselben Woche dagegen unter den Verkaufszahlen der vergangenen Monate. "Mütter" lautete die schlichte Headline von "Stern"-Ausgabe 14/2013. Trotz des erneut etwas düster geratenen Covers ging das Heft am Kiosk allerdings gut weg: 276.900 Käufer griffen zu. Zum Vergleich: Rechnet man die 1-Euro-Ausgabe heraus, erzielte der "Stern" im 1. Quartal im Schnitt einen Einzelverkauf von rund 238.000 Exemplaren je Ausgabe. Inklusive der Ausgabe zum Aktionspreis lag der Einzelverkauf in den ersten drei Monaten bei 291.311 Exemplaren.

Die beiden anderen großen Magazine "Spiegel" und "Focus" taten sich in der Kalenderwoche 13 im Einzelverkauf dagegen schwer: Beim "Focus" gab der Verkauf von Ausgabe 13/2013 im Vergleich zur Vorwoche noch einmal um rund 4000 Hefte nach. Lediglich 73.059 Käufer griffen bei der Ausgabe mit dem Titelthema "So macht das Internet gesund" zu. Der durchschnittliche Einzelverkauf lag im 1. Quartal bei 81.413 Exemplaren.

Die Ausgaben 13/2013 von "Focus" und "Spiegel"
Die Ausgaben 13/2013 von "Focus" und "Spiegel"
Auch "Der Spiegel" kann mit dem Verkaufszahlen seiner Ausgabe 13/2013 nicht zufrieden sein: Das Titelthema "Das ewige Trauma - Der Krieg und die Deutschen" fand am Kiosk lediglich 262.551 Käufer - der drittschlechteste Wert im laufenden Jahr. Zum Vergleich: Im 1. Quartal lag der Einzelverkauf im Schnitt bei 272.933 Exemplaren. hor

Der Einzelverkauf der großen Wochenmagazine im Vergleich

-
-
Meist gelesen
stats