H.O.T. legt Rekordbilanz vor

Mittwoch, 28. Februar 2001

Der Münchner Shoppingsender H.O.T. hat im vergangenen Jahr einen Nettoumsatz von 476 Millionen Mark erwirtschaftet. Das entspricht einer Steigerung von 170 Millionen Mark beziehungsweise 56 Prozent gegenüber 1999. Das Vorsteuerergebnis legte um 89 Prozent auf 45 Millionen Mark zu.

"Mit diesen Ergebnissen haben wir unsere eigenen Erwartungen übertroffen", freut sich der H.O.T.-Vostandsvorsitzende Christian Overlack-Baudis. H.O.T hat im vergangenen Jahr insgesamt 4,5 Millionen Pakete an Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgeliefert - ein Plus von 64 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Für das laufende Jahr plant der Sender zusätzlich zu seinem französischen und holländischen Schwesterprogramm Ableger in Großbritannien und Italien. In Deutschland ist H.O.T. ab dem 5.März auch mit einem Shoppingfenster auf Sat 1 und Kabel 1 vertreten.
Meist gelesen
stats