Guter Start für jüngsten "Stern"-Ableger "Yuno"

Freitag, 10. Juni 2011
Das Cover der ersten Ausgabe des Jahres.
Das Cover der ersten Ausgabe des Jahres.

Die Jugendzeitschrift "Yuno", jüngster Spross der "Stern"-Familie, ist gut in den Regelbetrieb gestartet. Die erste reguläre Ausgabe von "Yuno" zum Einführungspreis von 1 Euro verkaufte sich über 100.000 mal. Nach zwei Testläufen im letzten Jahr erscheint das Heft seit diesem Jahr alle zwei Monate. Bei den Testausgaben wurden jeweils 45.000 Exemplare verkauft. "Wir freuen uns sehr über die enorme Resonanz, zum einen, weil es ein schöner Erfolg für die Redaktion und das Verlagsteam ist. Zum anderen untermauert dieses Ergebnis die positive Einschätzung durch Mediaagenturen und Anzeigenkunden, die 'Yuno' starken Ableger des 'Stern' für die junge Zielgruppe sehen", sagt "Yuno"-Verlagsleiterin Antje Schlünder

Am 16. Juni erscheint die neue Ausgabe für 2,50 Euro. Damit ist auch der Copypreis des Magazins für Kinder und Jugendlich zwischen 10 und 15 Jahren endgültig festgelegt. Die beiden Testausgaben erschienen für 3 Euro. Mit dem jetzigen Copypreis komme man der Zielgruppe entgegen und richte sich nach Erkenntnissen der Marktforschung, heißt es vom "Stern".

Neben dem Heft hat das Team um Verlagsleiterin Schlünder auch eine Internetseite und einen Facebook-Account gestartet. Man wolle die jungen Leser in ihrem Alltag abholen, die Heftinhalte interaktiv gestalten und auch Diskussionen anstoßen. hor
Meist gelesen
stats