Guter Einstand für RTL-Serie "Doctor's Diary"

Dienstag, 24. Juni 2008
Die neue RTL-Serie startete mit guten Quoten
Die neue RTL-Serie startete mit guten Quoten
Themenseiten zu diesem Artikel:

Doctor's Diary RTL Einstand ProSieben


Aufatmen bei RTL: Die neue Serie "Doctor's Diary - Männer sind die beste Medizin" holte zum Auftakt am gestrigen Montagabend ordentliche Quoten. Insgesamt 2,72 Millionen Zuschauer verfolgten die erste Folge der eigenproduzierten Krankenhaus-Serie, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag bei 16,3 Prozent. Die zweite Episode der Doppelfolge konnte sogar noch zulegen und erzielte 18 Prozent Marktanteil. Das reichte am fußballfreien Montag für den Sieg in der Primetime.

Pro Sieben konnte derweil mit der neuen US-Serie "Moonlight" den Mystery-Montag erfolgreich wiederbeleben. Die Vampir-Serie holte zum Auftakt gute 15,3 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe. Durchwachsen war dagegen der Start der sechsten Staffel der Echtzeitserie "24": Die beiden ersten Folgen holten 10,5 beziehunbgsweise 7,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.
Meist gelesen
stats