Gute Premiere-Quoten für angespannte Anke

Dienstag, 18. Mai 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Anke Engelke Überzeugen Performance AGF GfK


Überzeugend war weniger die Performance als die Quote: 2,46 Millionen Zuschauer liessen sich die Premiere der sichtlich angespannten Anke Engelke in ihrer Late-Night-Show nicht entgehen. Im Durchschnitt kommt die Sendung nach der AGF/GfK-Fernsehforschung auf einen Marktanteil von 22,5 Prozent in der Zielgruppe der ab 3-Jährigen.

Bei den 14- bis 49-Jährigen schauten im Durchschnitt 1,61 Millionen Zuschauer zu (27,8 Prozent Marktanteil). Sat-1-Chef Roger Schwawinski zeigt sich zufrieden. Ob die guten Quoten - im Minimum will der Sender einen Marktanteil von 14 Prozent sehen - jedoch zu halten sind, ist fraglich: Die Premiere dürfte vor allem vom Medienrummel profitiert haben. sch
Meist gelesen
stats