Günstige Prognosen für das Online-Weihnachtsgeschäft

Dienstag, 29. Oktober 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Europa Prognose Nordamerika USA


Die E-Commerce-Anbieter dürfen sich auf das 4. Quartal freuen. Eine Studie der US-Unternehmensberatung Gartner geht davon aus, dass der Online-Umsatz von Oktober bis Dezember in Europa rund 16 Milliarden Euro betragen wird. Damit würde Europa erstmals mehr Umsatz verzeichnen als Nordamerika, dem Gartner umgerechnet rund 15,9 Milliarden Euro prognostiziert. Der amerikanische Markt wächst damit langsamer: Hier wurden im Vorjahr umgerechnet 12 Milliarden Euro umgesetzt, während Europa unter der 9-Milliarden-Grenze blieb.

Das stärkere Wachstum in Europa führen die Analysten von Gartner auf zwei Gründe zurück: Auf der einen Seite sorgen in Europa verstärkt Multichannel-Anbieter für deutliche Zuwächse, vor allem in den Bereichen Kleidung und Spielzeug. Auf der anderen Seite sei die Verbreitung des Internet in den USA bereits weiter fortgeschritten, so dass auch die Wachstumsraten im E-Commerce kleiner werden.

Meist gelesen
stats