Gucci wechselt Unternehmensspitze aus

Donnerstag, 18. September 2008

Der Luxusgüterkonzern Gucci, Flaggschiff der französischen PPR-Holding (Pinault Printemps Redoute), baut seine Spitze um. Patrizio Di Marco löst im Januar den bisherigen Vorstandsvorsitzenden Mark Lee, 45, ab. Lee wird seinen Vertrag, der am 31. Dezember endet, nicht verlängern. Die Gründe dafür sind nicht bekannt. Vor vier Jahren hatte er den Chefsessel von Gucci übernommen. Sein Nachfolger Di Marco leitet derzeit das italienische Luxuslabel Bottega Veneta, das ebenfalls zur Gucci-Group gehört. jm
Meist gelesen
stats