Gruner+Jahr lässt "Couch" vom Stapel

Dienstag, 10. Januar 2012
"Couch" liegt ab morgen am Kiosk
"Couch" liegt ab morgen am Kiosk

Ab auf's Sofa: Morgen liegt erstmals die Testausgabe des neuen Wohn- und Fashionmagazins "Couch" von Gruner + Jahr am Kiosk. Die Zeitschrift soll in bislang einzigartiger Weise die Themen Wohnen, Mode und Beauty miteinander verbinden. Das Magazin richtet sich an junge trendbewusste Frauen im Alter von 20 bis 34 Jahren. Inhaltlich soll "Couch" Wohnen- und Mode- und Lifestyle-Themen unter einen Hut bringen, der Schwerpunkt liegt allerdings klar auf dem Bereich Wohnen: Beim ersten Duchblättern wirkt "Couch" eher wie ein Möbel- und Designkatalog mit ein paar wenigen Modestrecken, lange Texte sind die absolute Ausnahme. Auch die Anzeigen kommen mehrheitlich aus dem Kreis der traditionellen "Schöner Wohnen"-Kunden, garniert mit einigen Anzeigen aus den Bereichen Mode und Kosmetik.

Entwickelt wurde das Magazin von einem Redaktionsteam rund um "Schöner Wohnen"-Chefredakteur Stephan Schäfer und "Couch"-Redaktionsleiterin Daniela Kamps, das um "ausgewählte Lifestyle-Experten" ergänzt wurde. "Wir haben den Markt für ein junges Wohnmagazin geprüft und festgestellt, dass es eine relevante Gruppe junger wohninteressierter Frauen gibt, die großen Beratungsbedarf haben", erklärt Schäfer den Entstehungsprozess: "Gleichzeitig klaffte jedoch eine Lücke zwischen klassischen Wohn- und Lifestyle-Magazinen. Für junge Frauen gibt es auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt kein einziges Wohn-Magazin, das auf ihren Geschmack und Geldbeutel zugeschnitten ist. So wie zahlreiche Mode-Labels ihre Zielgruppen verstärkt mit Home Collections ansprechen, fusioniert auch Couch die Welten Wohnen, Mode und Beauty."

"Couch" liegt ab morgen mit einem Umfang von 228 Seiten für 2 Euro im Pocketformat am Kiosk. Die Startauflage beträgt ambitionierte 200.000 Exemplare. Zeitgleich zum Verkaufsstart geht die Website Couch-mag.de online, die im Laufe der Zeit zu einer Interaktionsplattform ausgebaut werden soll. Bei entsprechenden Verkaufszahlen soll das Magazin noch in diesem Jahr regelmäßig erscheinen. dh
Meist gelesen
stats