Gruner + Jahr will "Innovationslabor für digitale Eltern-Medien"

Donnerstag, 13. September 2012
Gruner + Jahr will die digitalen Medien im Segment Eltern weiter ausbauen
Gruner + Jahr will die digitalen Medien im Segment Eltern weiter ausbauen

Für die Zielgruppe Eltern bündelt Gruner + Jahr sein Digitalgeschäft. Rückwirkend zum 1. September fasst der Münchner Verlag die beiden Marken "Eltern.de" und "Urbia.de" unter dem Dach der neuen G+J Parenting Media zusammen, um die digitalen Angebote in dem Segment auszubauen und neue zu entwickeln. Ebenfalls integriert werden die digitalen Medien von "P.M." und "Wunderwelt Wissen". Die neue Gesellschaft, die aus dem Münchner Teil der G+J Women New Media und der urbia.com GmbH besteht, sitzt ebenfalls in München und ist bei G+J Teil der Verlagsgruppe Agenda. Deren Geschäftsführer Thomas Lindner hat gemeinsam mit Ulrich Sommer, Verlagsleiter "Eltern" und "P.M.", die Verantwortung für die Parenting Media übernommen: "In der neuen Gesellschaft bündeln wir unsere digitalen Aktivitäten und stellen diese als Markteinheit auf, die eine weitere Expansion kraftvoll vorantreiben wird."

Rund um die etablierten Marken sollen außerdem neue Medien entstehen, ergänzt Kollege Sommer. Dafür kämen auch externe Partner, Kooperationen, Beteiligungen und Akquisitionen in Frage. "Die Parenting Media soll zu einem Innovationslabor für digitale Eltern-Medien werden."

Die Vermarktung von Eltern.de liegt bei G+J Electronic Media Sales, während Urbia.de von Commonmedia aus Hamburg betreut wird. Wie die Verlagsgruppe informiert soll die Vermarktung künftig ebenfalls zusammengeführt werden. Beide Plattformen erreichen zusammen monatlich 3,6 Millionen Unique User brutto (Agof Internet Facts 06/2012). kl
Meist gelesen
stats