Gruner + Jahr will Hunger auf neue Kochzeitschrift "Jamie" machen

Mittwoch, 09. März 2011
Anzeigenmotiv der Hamburger Kreativagentur Gudella Barche für "Jamie"
Anzeigenmotiv der Hamburger Kreativagentur Gudella Barche für "Jamie"

In dieser Woche bringt Gruner + Jahr erstmals das Foodstyle-Magazin "Jamie" des britischen Fernsehkochs Jamie Oliver an die deutschen Kioske. Zum Launch des Titels, der sechsmal im Jahr zum Copypreis von 4,90 Euro erscheinen soll, startet das Verlagshaus eine Printkampagne. Dafür hat die Hamburger Kreativagentur Gudella Barche ein Anzeigenmotiv im Collage-Stil entwickelt. Im Mittelpunkt steht das Heft, umrahmt von bunten Kritzeleien und Notizen. "Unkompliziert, revolutionär, lebendig" - diese Attribute, für die der Starkoch steht, soll die Kampagne transportieren. Zu sehen sind die Anzeigen ab sofort in G+J-Titeln wie "Stern", "Gala", "Brigitte", "Nido" und "Schöner Wohnen".

Für die Mediaplanung ist die Marketingabteilung der G+J-Verlagsgruppe Exclusive & Living verantwortlich. Zu jeder Ausgabe des zweimonatlich erscheinenden Titels sollen die Anzeigen geschaltet werden.

Das Magazin bietet in erster Line jahreszeitliche Koch- und Küchentipps. Entsprechend finden sich in der ersten deutschen Ausgabe Frühlings- und Osterrezepte. Außerdem gibt es regionale Schwerpunkte. Im ersten Heft widmet sich "Jamie" der italienischen Küche, die der britische Starkoch mit anderen Kochprofis neu interpretiert hat. Die Verantwortung für die deutsche Ausgabe hat Wolfgang Zahner als Chefredakteur. bn
Meist gelesen
stats