Gruner + Jahr und Stern-Chef Maier trennen sich

Donnerstag, 01. Juli 1999

Was schon lange als Gerücht in der Branche brodelte, hat sich jetzt bewahrheitet. Das Hamburger Verlagshaus trennt sich mit Wirkung vom heutigen Tage von seinem neuen Chefredakteur Dr. Michael Maier. Offiziell heißt es, daß es unterschiedliche Auffassungen zwischen dem Vorstandsvorsitzenden Gerd Schulte-Hillen, dem Vorstand Zeitschriften Inland Rolf Wickmann und Herrn Dr. Maier über Personalentscheidungen gegeben habe. Obwohl nicht offiziell bestätigt, steht zu vermuten, daß es dabei um Thomas Osterkorn ging. Branchengerüchten zufolge wollte Michael Maier den geschäftsführenden Redakteur nicht länger beim „Stern" haben, was der Vorstand wohl nicht mittragen wollte. Bis zur Entscheidung über die Neubesetzung der Chefredaktion werden Thomas Osterkorn und die beiden anderen geschäftsführenden Redakteure Dieter Hünerkoch und Erwin Jurtschitsch interimistisch die Chefredaktion des „Stern" leiten. Über die Zukunft des ebenfalls neuen stellvertretenden Chefredakteurs Oliver Herrgesell kann man ebenfalls nur spekulieren. Als wahrscheinlich gilt, daß Herrgesell den „Stern" verlassen wird. Vieles deutet jedoch darauf hin, daß man ihn möglicherweise anderweitig bei Gruner + Jahr beschäftigen wird. Dr. Michael Maier hatte die Chefredaktiondes „Stern" erst seit Januar 1999 inne.
Meist gelesen
stats