Gruner + Jahr trommelt mit Kinospot für "Business Punk"

Donnerstag, 14. Oktober 2010
Die dritte Ausgabe liegt ab heute am Kiosk
Die dritte Ausgabe liegt ab heute am Kiosk

Gruner + Jahr will "Business Punk" mit einer breit angelegten Kampagne auf die Sprünge helfen. Das Mediabudget für das "Business-Lifestyle-Magazin" liegt im hohen sechsstelligen Bereich und fließt unter anderem in einen Kinospot.  Von den beiden ersten Ausgaben von "Business Punk" wurden jeweils rund 40.000 Exemplare verkauft. Die Druckauflage der dritten Ausgabe liegt bei 100.000 Exemplaren, der Copypreis bei 6 Euro. "Von der dritten 'Business Punk'-Ausgabe erwarten wir uns nach den guten Verkäufen bei den vorherigen Heften vor allem in großstädtischen Ballungsräumen und an Verkehrsknotenpunkten wie an Bahn- und Flughäfen nun eine leichte Verkaufssteigerung. Dafür soll auch die breit angelegte Abverkaufskampagne zum Erstverkaufstag sorgen", erklärt Jan Honsel, Verlagsleiter G+J Wirtschaftsmedien.

Der Kinospot wird ab dem 21. Oktober in ausgewählten Kinos laufen. Die Kampagne umfasst außerdem Maßnahmen in Print, Online und am POS sowie eine Kooperation zum Kino-Film "Wall Street - Geld schläft nicht". Bei MTV wird "Business Punk" in TV-Spots zum Film und in ein gemeinsames Gewinnspiel integriert. Das Mediavolumen liegt bei rund 900.000 Euro. Die betreuende Kreativagentur ist KNSK. dh
Meist gelesen
stats