Gruner + Jahr stoppt Business Channel

Donnerstag, 04. Oktober 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Business Gruner + Jahr Dachmarke Stan Sugarman DAB bank DAB


Gruner + Jahr gibt sein Internet-Wirtschaftsangebot Business Channel in seiner jetzigen Form auf. Ab sofort bilden die neu gestalteten Marken-Sites der vier Gruner + Jahr-Wirtschaftstitel "BIZZ", "Börse Online", "Capital" und "Impulse" das zentrale Internet-Angebot der G+J-Tochter Business Channel GmbH. Die unter der Dachmarke "Business Channel" bestehende Internet-Plattform wird vom Netz genommen.

"Damit sind die Pläne, aus dem Business Channel ein Allfinanz-Portal zu machen, endgültig vom Tisch", sagt Stan Sugarman, Leiter des Unternehmensbereichs Multimedia bei Gruner + Jahr. Die Umorientierung sei notwendig, da sich die Marktgegebenheiten an den Finanzmärkten im vergangenen Jahr komplett verändert hätten, so Sugarman weiter. Man will sich jetzt auf die Kernkompetenz des Verlagshauses konzentrieren.

Das neue Angebot wird sich stark an die jeweiligen Printtitel anlehnen und soll in enger Kooperation mit den Printredakteuren titelspezifisch weiterentwickelt werden. Es stand bereits seit längerem schlecht um das Portal, da sich die Direkt Anlage Bank (DAB), die früher 40 Prozent am Business Channel hielt, schon im Frühjahr 2001 von dem Projekt verabschiedet hatte.
Meist gelesen
stats