Gruner + Jahr prognostiziert zweistelliges Plus im klassischen Werbemarkt

Montag, 02. Oktober 2000

Der Gruner + Jahr-Fachbereich Anzeigen prognostiziert auf der Basis der Daten der AC Nielsen Werbeforschung für das Gesamtjahr 2000 ein zweistelliges Plus im Werbevolumen auf circa 35 Milliarden Mark brutto. Danach dürften vor allem die Publikumszeitschriften weiterhin überdurchschnittliche Zuwachsraten erzielen. „Der klassische Werbemarkt wird in diesem Jahr erstmals wieder seit 1992 eine zweistellige Zuwachsrate erzielen“, so Friedrich Wehrle, Leiter G+J-Fachbereich Anzeigen.
Meist gelesen
stats