Gruner + Jahr gewinnt immer mehr Print-Abonnenten übers Web

Montag, 24. Juni 2002

Bei Gruner + Jahr gewinnt das Internet als Vertriebsweg für Zeitschriften- und Zeitungsabonnements immer mehr an Bedeutung. Wie das Hamburger Verlagshaus berichtet, haben in den vergangenen 12 Monaten weltweit mehr als 150.000 Leser eine G+J-Zeitschrift oder -Zeitung über das Internet abonniert. Den Angaben zufolge beziehen rund zwei Drittel dieser Abonnenten den Titel mindestens ein Jahr oder länger.

In Deutschland liegt der Anteil der online abgeschlossenen Abos derzeit bei 7 Prozent. Nach Ansicht von Multimedia-Chef Stan Sugarman ist das Internet für Verlage wie Leser einer der schnellsten, bequemsten, effektivsten und kostengünstigsten Wege, eine Zeitschrift zu beziehen. "Gleichzeitig wird der Abonnementverkauf besonders für kleinere Internetangebote eine zunehmend wichtige Einnahmequelle zur Refinanzierung."
Meist gelesen
stats