Gruner + Jahr: Klein und Brewster übernehmen Aufgaben von Ganz

Montag, 04. August 2003

Der bereits seit längerem diskutierte Generationswechsel im Vorstand von Gruner + Jahr (G+J) konkretisiert sich. Das Vorstandsressort des G+J-Auslandschefs Axel Ganz, 66, wird voraussichtlich ab Januar 2004 aufgeteilt: Während Ganz weiter Geschäftsführer der französischen G+J-Tochter Prisma Presse bleibt, wird das US-Geschäft in Zukunft von Daniel Brewster, seit Mai 2000 CEO und Präsident von G+J USA Publishing, übernommen.

Die europäischen Geschäfte sowie China werden, wie von HORIZONT.NET berichtet, künftig von Torsten-Jörn Klein, 39, verantwortet. Er ist noch bis zum 1. September Geschäftsführer des Berliner Verlags.

Zum Januar 2004 soll auch der sanfte Rückzug von Zeitschriften-Vorstand Rolf Wickmann, 58, beginnen. Sein Nachfolger soll der Geschäftsführer der Stern/Geo-Gruppe Bernd Buchholz, 41, werden. Zurückziehen wird sich auch der für Unternehmensentwicklung- und -strategie zuständige Vorstand Martin Stahel, 58.

Gruner + Jahr gibt sich zu den bevorstehenden Wachwechseln noch zugeknöpft. Sprecher Kurt Otto: "Das sind Spekulationen, die wir in Teilen schon dementiert haben. Über die Berufung von Vorstands-Mitgliedern entscheidet nun mal der Aufsichtsrat, und der hat im Juli nichts entschieden, da ihm auch keinerlei Anträge vorlagen." Richtig sei aber, dass ein Generationswechsel im Vorstand von Gruner+Jahr bevorstehe. Otto: "Die Einführung immer neuer Namen und Zeitpunkte werden wir - wie auch bisher - nicht weiter kommentieren." he
Meist gelesen
stats