Grün in der Großstadt: Burda kommt mit Garten-Lifestylemagazin "Green"

Mittwoch, 05. Juni 2013
Das Magazin liegt ab dem 5. Juni am Kiosk
Das Magazin liegt ab dem 5. Juni am Kiosk
Themenseiten zu diesem Artikel:

Burda Hubert Burda Media Gartenmagazin Markus Schönmann


Print-Nischen treiben neue Blüten: Neben "Meet" pflanzt Hubert Burda Media in dieser Woche eine weitere neue Zeitschrift in den Handel - das Gartenmagazin "Green" (Untertitel: "Stadt, Land, Grün"). Wie mittlerweile branchenüblich, handelt es sich dabei erstmal um ein Sonderheft. Burda beruft sich bei "Green", das als Sonderheft des Monatsmagazins "Mein schöner Garten" erscheint, auf einen angeblichen "Urban Gardening"-Trend. Dabei geht es um ein "Lebensgefühl, das immer mehr Menschen, ja sogar eingefleischte Städter, erfasst: die Sehnsucht nach einem kleinen Stückchen Grün in unmittelbarer Nähe", textet der Verlag.

Zielgruppe sind Grünfreunde zwischen 30 und 55 Jahren, die einen "unkonventionellen, urban geprägten, genussfreudigen Stil" mögen. So sieht sich das 116-Seiten-Heft (Copypreis: 3,80 Euro), das in der Verlagssparte Burda Living.net erscheint, als "grünes Lifestylemagazin für Garten-Virtuosen ebenso wie für -Novizen". Es wurde entwickelt von einem Team des Zeitschriftenbüros Storyboard um den früheren Condé-Nast-Manager Markus Schönmann. Die Gestaltung übernahm die Münchner Agentur Anzinger Wüschner Rasp. rp


Meist gelesen
stats