Group M bündelt Search-Marketing-Kräfte

Mittwoch, 20. Februar 2008
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Group M Mediumedge CIA Quisma WPP EMEA Deutschland


Die Media-Holding Group M (Mediaedge CIA, Mediacom, Mindshare) ordnet ihr Suchmaschinen-Marketing-Geschäft (SEM) neu. Dazu bündelt die WPP-Tochter die Kompetenzen ihrer SEM-Agenturen 24/7 Real Media, Quisma, Outrider und Catalyst Online. In Deutschland wird die Search-Sparte von 24/7 in die Agentur Quisma integriert. Die Marke 24/7 steht damit nur noch für das Ad-Serving-Geschäft des Unternehmens. Auf internationaler Ebene firmiert das SEM-Geschäft der Group M unter Outrider.

Ziel der Neuorganisation ist es, den "weltgrößten Search-Spezialisten innerhalb einer Marketing-Holding" zu schaffen. Derzeit haben alle SEM-Töchter zusammen etwa 400 Mitarbeitern.

Für die Region Europa, Nahost und Afrika (EMEA) ist Thorsten Faltings, Deutschlandchef von 24/7 zuständig. Um das Amerikageschäft kümmern sich Chris Copeland (Bezahlte Suche) sowie Beth Letendre und Heather Frahm (Organische Suche). Der asiatisch-pazifische Raum (APAC) wird von Robbie Hills geleitet. Sie berichten an die regionalen Leiter von Group M Interaction, Ruud Wanck (EMEA) und Ruth Stupps (APAC). Diese unterstehen wiederum Rob Norman, CEO von Group M Interaction Worldwide.

Mehr zum Thema lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 8/2008, die am 21. Februar erscheint.
Meist gelesen
stats