Grosso beliefert Penny

Dienstag, 08. Februar 2005

Bereits ab März startet die Discounter-Kette Penny einen Test in Sachen Zeitungs- und Zeitschriftensortiment. Im Großraum Köln, Düsseldorf und Aachen wird das zur Rewe-Gruppe gehörende Unternehmen bis Ende Juni zwei verschiedene Medienpakete zum Test in sein Sortiment aufnehmen. Neben 5 Tageszeitungen will Penny den Verbrauchern dann auch eine Reihe verschiedener Zeitschriften anbieten. Von bis zu 90 Titeln ist die Rede.

Die Entscheidung des Discounters zusammen mit dem Grosso diese Testlauf zu starten, kommt vor dem Hintergrund der gescheiterten Lidl-Gespräche große Bedeutung zu. Denn auf Grossisten-Seite hofft man, mit dem Penny-Deal mittelfristig auch Norma sowie das Lidl-Management mittelfristig in ein gemeinsames Boot zu bekommen.

Das Grosso hatte die Gespräche mit Lidl nach inoffiziellen Berichten beendet, nachdem der Discounter nicht bereit war, neben "Bild" weitere Zeitungen und Zeitschriften in sein Sortiment aufzunehmen. In den 2600 Lidl-Märkten wurden offenbar im Schnitt rund 20 "Bild"-Zeitungen täglich verkauft. Jetzt gibt es bei Springer Überlegungen, "Bild" aus den eigenen Vertriebsressourcen in die Lidl-Märkte zuzustellen. Neben Lidl verkauft Springer auch überdie Kamps-Filialen sowie einigen norddeutschen Metzgereien "Bild" und "Bild am Sonntag". nr
Meist gelesen
stats