Grey-Mann Richard Dolphin wird Chef von McCann-Erickson in Düsseldorf

Donnerstag, 24. November 2011
Richard Dolphin führt McCann-Erickson in Düsseldorf
Richard Dolphin führt McCann-Erickson in Düsseldorf

Der Umbau bei der deutschen McCann-Gruppe geht weiter. Nachdem zuletzt eine neue Führung für das Berliner Büro etabliert wurde, ist jetzt der Standort Düsseldorf an der Reihe. Dort übernimmt der bisherige Grey Deputy Managing Director von Grey Richard Dolphin die Geschäftsführung. Er ersetzt Mira Gorsic, die im Frühjahr ausgeschieden war. Vor seiner Tätigkeit für Grey arbeitete Dolphin für Agenturen wie Euro RSCG und Saatchi & Saatchi. Der 43-Jährige gilt als erfahrener Betreuer internationaler Großkunden. Bei Grey kümmerte er sich vor allem um den Auftraggeber Procter & Gamble. "Richard Dolphin war mein Wunschkandidat. Er bringt nicht nur ein breites Spektrum an Markenerfahrung und digitaler Kompetenz mit, sondern bewegt sich auch sehr sicher auf dem internationalen Großkunden-Parkett", sagt McCann-Chef Andreas Trautmann.

Genau das muss er in seiner neuen Funktion auch tun. Denn der mit Abstand wichtigste Kunde des Düsseldorfer Büros ist L'Oréal. Die Niederlassung gilt als die stabilste innerhalb der Gruppe. Dem Vernehmen nach sollen sich die Aktivitäten der Werbeagentur McCann-Erickson künftig ohnehin auf Düsseldorf und Berlin konzentrieren. Dass die Stammmarke auch an den Standorten Frankfurt, Hamburg und München erhalten bleibt, ist dagegen eher unwahrscheinlich. Dort will man sich offenbar auf die Ableger für die nichtklassischen Disziplinen wie MRM und Momentum konzentrieren. mam   
Meist gelesen
stats