Grey-Chairman Frank Dopheide wechselt zu Commarco

Donnerstag, 14. Oktober 2010
Gründet mit Deutsche Markenarbeit eine eigene Firma: Frank Dopheide
Gründet mit Deutsche Markenarbeit eine eigene Firma: Frank Dopheide
Themenseiten zu diesem Artikel:

Frank Dopheide Commarco WPP Düsseldorf BMZ Red Cell Berlin


Über die Zukunft von Grey-Chairman Frank Dopheide wurde in den vergangenen Monaten viel spekuliert. Jetzt steht fest, wie die berufliche Zukunft des 47-Jährigen aussieht: Er wird die Düsseldorfer WPP-Agentur zum Jahresende verlassen, um bei der Scholz & Friends-Holding Commarco einzusteigen. Dort übernimmt Dopheide einen Sitz im neu formierten Strategy Board der Kommunikationsgruppe und soll sich unter anderem um das Thema Business Development kümmern. Das Hauptaugenmerk von Dopheide wird aber auf seiner neuen Firma liegen, an der Commarco als Minderheitsgesellschafter beteiligt ist. Unter dem Namen Deutsche Markenarbeit will der erfahrene Werber, der vor seiner Zeit bei Grey als Kreativchef von BMZ und Red Cell tätig war, das Image von Unternehmenslenkern und Konzernvorständen aufpolieren. Offiziell konzentriert sich die "Gesellschaft zur Bildung von Vertrauenskapital" auf den Aufbau von Persönlichkeitsmarken im Top-Management - kurz: Es geht um Menschen als Marke.

Die neue Firma wird Anfang 2011 in Düsseldorf starten. Ein Büro in Berlin soll hinzukommen. Zielgruppe sind neben Top-Managern auch Spitzensportler, Künstler und Politiker. Für welche Kunden Deutsche Markenarbeit arbeitet, soll nicht öffentlich gemacht werden.

Bei Dopheides Noch-Arbeitgeber Grey wurden erst gestern wichtige personelle Veränderungen bekannt. CEO Christian Hupertz hat seine Suche nach einem Chief Creative Officer erfolgreich abgeschlossen und mit Andreas Henke und Sacha Reeb eine kreative Doppelspitze installiert. Die beiden folgen in dieser Position auf Per Pedersen, nur ein ein knappes Jahr im Amt war und seinen Ausstieg im Juli dieses Jahres bekannt gegeben hatte. bu/mam

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT 41/2010 vom 14. Oktober
Meist gelesen
stats