Gregory Gordon tritt als Chef von MSN Deutschland zurück

Mittwoch, 17. März 2004

Gregory Gordon, 41, Direktor von MSN Deutschland, tritt zum 30. April von seiner Position zurück. Gordon leitete den Geschäftsbereich Microsoft-Geschäftsbereich MSN seit Mitte 1999. Er will zunächst eine Auszeit nehmen, um sich seinem Privatleben zu widmen und erst anschließend über seinen weiteren beruflichen Weg entscheiden.

Gordon übergibt das Geschäft in den kommenden Tagen an Steve Haite, MSN Country Manager für die Schweiz und Österreich. Haite übernimmt die kommissarische Leitung von MSN Deutschland aber nur bis zur endgültigen Ernennung eines Nachfolgers. kj
Meist gelesen
stats