Gregor Matjan verstärkt Business Development bei Kiska

Dienstag, 10. Juli 2007

Bei dem Salzburger Design-Dienstleister Kiska ist Gregor Matjan als Business Development Manager eingestiegen. Der promovierte Philosoph arbeitete im Laufe seiner Karriere unter anderem als Head of Market Planning bei Mobilkom Austria, als Teamleiter Market Analysis bei Blue C und als Projektleiter am Institut für Empirische Sozialforschung im Bereich Markt-, Politik-, und Medienforschung. Daneben war der 39-Jährige sieben Jahre lang als Universitätslektor am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Wien in den Fächern Politische Theorie und Methodenlehre tätig. Bei Kiska soll Matjan unter anderem zur Identifikation und Gewinnung neuer Kunden beitragen sowie die Vertriebsstrategie weiter entwickeln. Kiska wurde 1990 gegründet und zählt sich heute mit mehr als 80 Mitarbeitern aus elf Nationen zu einem der führenden Designunternehmen in Europa. Zu den Kunden von Kiska zählen unter anderem Atomic, Brau Union, Braun, BSH Bosch und Siemensgeräte sowie Fischer, Hilti und Osram. si

Meist gelesen
stats