Gratiszeitung "20 Minuten Köln" wird eingestellt

Dienstag, 10. Juli 2001

Die kostenlose Tageszeitung "20 Minuten Köln" wird aus wettbewerbspolitischen Gründen eingestellt. Am Mittwoch erscheint die letzte Ausgabe. Ein Marktauftritt in Deutschland könne nur auf nationaler Ebene erfolgreich sein, erklärt Ekkehard Kuppel, Vorstandschef der Schweizer 20-Minuten-Holding. Eine Insellösung Köln sei wirtschaftlich nicht tragbar.

Juristische Auseinandersetzungen mit den regionalen Verlagshäusern und der Einbruch des Werbemarktes machten dem Titel zu schaffen. Für die 55 Kölner Mitarbeiter soll nun ein Sozialplan erarbeitet werden. Kuppel: "Wir konzentrieren uns jetzt mit aller Kraft auf die anderen europäischen Länder." "20 Minuten" erscheint bereits in Zürich, Basel, und Bern. Der norwegische Schibsted-Verlag ist Gesellschafter der 20-Minuten-Holding.
Meist gelesen
stats