Gottschalk talkt an Fronleichnam bei Spiegel Online weiter

Mittwoch, 06. Juni 2012
Thomas Gottschalk talkt auch nach dem Ende seiner Show unverdrossen weiter
Thomas Gottschalk talkt auch nach dem Ende seiner Show unverdrossen weiter


Eigentlich sollte an Fronleichman die letzte Ausgabe von "Gottschalk Live" über den Bildschirm flimmern. Doch die ARD warf die Sendung kurzerhand für einen Vorbericht zur Fußball-Europameisterschaft aus dem Programm. Spiegel Online springt in die Bresche und zeigt am Donnerstag einen exklusiven Live-Talk mit dem Entertainer. Ab 19.15 Uhr und damit fast zur üblichen Sendezeit seiner eingestellten Sendung wird der Entertainer im Studio von Spiegel TV mit den Redakteuren Stefan Kuzmany und Jenni Zylka "über seine Pläne, sein Leben und den ganzen Rest" sprechen. Dazu wird es Live-Gitarrenmusik geben und "möglicherweise sogar Gesang".

Kuzmany, der Gottschalk eingeladen hat, "ist ganz schön nervös", wie er selbst bekennt. Immerhin könne Gottschalk als Gast des Kritikers nun den Spieß umdrehen. Indes: Das traut man dem Menschenfreund Gottschalk nun wirklich nicht zu.

Der Spiegel-Redakteur geht mit gemischten Gefühlen in das Gespräch: "Es könnte sehr lustig werden. Oder ganz schrecklich. Am besten beides gleichzeitig." Nur in einem Punkt ist sich Spiegel Online sicher: Gottschalk wird wohl überziehen - wieder einmal: "Geplant ist die Sendung bis 20.45 Uhr", sagt Spiegel-Online-Kulturchef Thorsten Dörting: "Aber bei Gottschalk weiß man bekanntlich nie, wann er wirklich aufhört." dh
Meist gelesen
stats