Gorbatschow lässt sich "Gorbi" als Marke schützen

Freitag, 24. Oktober 2003

Der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow lässt seinen Nachnamen und den Spitznamen "Gorbi" als Marke registrieren. Dies berichten internationale Branchendienste unter Berufung auf die Zeitung "Iswestija". Damit wolle der Friedensnobelpreisträger unter anderem Nudel- und Bohrmaschinenwerbung mit seinem Namen unterbinden.

Gorbatschow sei es leid, in Russland und im Ausland seinem Namen oder Konterfei als Werbemotiv zu begegnen, heißt es. Eigene "Gorbi"-Kollektionen plane er nicht. Allein gegen den deutschen Wodka "Gorbatschow" habe er nichts einzuwenden, da der Markenname vor seiner Zeit entstanden sei. rp
Meist gelesen
stats