Google stellt erste Street-View-Bilder online und startet Kampagne mit Philipp Lahm

Dienstag, 02. November 2010
Philipp Lahm stellt für Google-Street-View seine Lieblingsstadien vor
Philipp Lahm stellt für Google-Street-View seine Lieblingsstadien vor

Heute um 10.30 Uhr wurden die ersten Bilder des umstrittenen Projekts Google Street View offiziell freigegeben. Zeitgleich hierzu startet Google eine weitere Informationskampagne, die sich vor allem an Menschen richten soll, die nicht regelmäßig online sind und die Google-Dienste nur wenig nutzen, sagt Barbara Daliri Freyduni, Marketing Director von Google Deutschland: "Wir wollen mit unserer Kampagne zum einen neugierig auf Street View machen und zum anderen die Nutzungsmöglichkeiten verschiedener Google-Dienste aufzeigen." Die Kampagne umfasst neben Online- und Print-Anzeigen auch einen TV-Spot und steht unter dem Motto "Das Leben ist eine Reise". Die Anzeigen laufen in Print zunächst in Wochen- und Sonntagstiteln, online unter anderem auf Youtube und im Google Display Netzwerk. Als Testimonial hat der Internetriese den Fußballspieler Philipp Lahm engagiert, der in der Kampagne seine Lieblingsstadien vorstellt. Neben den Fußballarenen werden zunächst nur ausgewählte Sehenswürdigkeiten und die Marktgemeinde Oberstaufen (Oberallgäu) vollständig zu sehen sein. Die Panoramabilder der 20 größten Städte, unter anderem Berlin, Hamburg und München, sind momentan noch in der Vorbereitung.

Die Agentur Kolle Rebbe aus Hamburg verantwortet die Kreation, die Hamburger Mediaagentur OMD und Essence Media aus London betreuen die Mediaplanung. Dabei setzen sie auf eine crossmediale Umsetzung, um eine möglichst breite Zielgruppe über verschiedene Ausspielkanäle zu erreichen.

In den USA deckt Google Street View schon fast das komplette Land ab. In Deutschland führte der Dienst zu heftigen Debatten in Politik und Medien. Knapp 244.000 der betroffenen Haushalte, das sind etwa drei Prozent, haben bis jetzt an Google den Antrag gestellt, ihr Haus unkenntlich zu machen. hor
Meist gelesen
stats