Google steigt offenbar in Tourismusmarkt ein

Mittwoch, 21. April 2010
ITA Software hat seinen Hauptsitz in Cambridge, USA
ITA Software hat seinen Hauptsitz in Cambridge, USA

"Wir werden weiterhin massiv in Innovation investieren", sagte Google-Finanzvorstand Patrick Pichette vergangenen Freitag bei der Bilanzpressekonferenz. Ein paar Tage später lässt Google offenbar schon Taten folgen. Laut "Business Week" will Google ITA Software übernehmen, ein US-Hersteller von Softwarelösungen für Fluggesellschaften und Reisebüros. "Google will die Informationen der Welt organisieren. Und ITA macht dies für die Reisebranche", so ein Analyst von Forrester Research in San Francisco gegenüber Bloombergs Wirtschaftsdienst. Zur Kundschaft von ITA gehört das "Who is Who" der Top-Reiseseiten im Web inklusive Microsofts Bing Travel.

Angeblich will Google für die ITA Software rund eine Milliarde Dollar zahlen. Dies wäre laut Bloombergs Wirtschaftsdienst der drittgrößte Kauf des Konzerns nach Double Click und Youtube. 2007 hatte Google das Online-Werbeunternehmen für 3,1 Milliarden US-Dollar übernommen, für das Videoportal soll Google ein Jahr zuvor 1,65 Milliarden Dollar gezahlt haben. jm
Meist gelesen
stats