Google startet neue Kampagne für Display-Werbung

Freitag, 26. August 2011
Die Motive sind ab Anfang September zu sehen
Die Motive sind ab Anfang September zu sehen

Google setzt seine B2B-Kampagne "Watch this Space" mit neuen Motiven im Vorfeld der Dmexco fort. Damit will der Internetkonzern sein Display-Geschäft bekannter machen. In den neuen Anzeigen werden ab Anfang September erfolgreiche Kampagnen präsentiert, die mit Display-Werbung von Google umgesetzt wurden. Während in der ersten Welle der Kampagne die verschiedenen Display-Werbeformen von Google im Mittelpunkt standen, werden auf den neuen Printmotiven Werbemaßnahmen von Kunden wie McDonald's, O2, Zalando, Lenovo und eDarling als Best Cases präsentiert. So erfahren potenzielle Kunden zum Beispiel, dass McDonald's mit einem sogenannten GDN Blast und Placement- und Topic-Targeting innerhalb von 48 Stunden 12 Millionen Unique User erreicht hat.

Die Kreation verantwortet erneut Kolle Rebbe, um die Mediaplanung kümmern sich die Agenturen GFMO OMD (Print) und Essence (Online). Schwerpunkt der Kampagne in Print und Online sind Fachpublikationen und -portale. Das Budget liegt im sechsstelligen Bereich.

Mit der Ende 2010 erstmals vorgestellten Fachkampagne unter dem Motto "Watch this space" will Google seine Werbeangebote im Bereich Banner, Video und Mobile stärker in die Wahrnehmung von Marketingentscheidern und Agenturverantwortlichen rücken. dh
Meist gelesen
stats