Google soll mit Intel und Sony an TV-Lösungen basteln

Donnerstag, 18. März 2010
Der Suchmaschinenriese plant den Einstieg in das TV-Geschäft
Der Suchmaschinenriese plant den Einstieg in das TV-Geschäft

Nachdem Google bereits die Computerbildschirme beherrscht, drängt der Suchmaschinenriese nun auch in die Wohnzimmer. Das Unternehmen soll sich mit dem Chiphersteller Intel und dem Elektronikkonzern Sony zusammengetan haben, um gemeinsam neue Fernsehgeräte und Set-Top-Boxen zu entwickeln. Dies berichtet die "New York Times" auf ihrer Website. Ziel des Projektes sei es, eine Plattform zu entwickeln, die es den TV-Zuschauern erlaubt, auf Internetangebote wie Youtube zuzugreifen während sie fernsehen. Laut "New York Times" soll es bereits Prototypen der Geräte geben. Bestätigen wollen dies die beteiligten Firmen nicht. Doch das Gerücht passt ins Bild: Erst vor rund einer Woche wurde bekannt, dass Google zusammen mit dem US-Satellitennetzbetreiber Dish Network eine Suchfunktion testet, mit der sich der TV-Zuschauer sein individuelles Programm zusammenstellen kann. bn
Meist gelesen
stats