Google schreibt in Deutschland schwarze Zahlen

Freitag, 04. Oktober 2002

Bereits ein halbes Jahr nach dem Markteintritt schreibt die Internet-Suchmaschine Google in Deutschland schwarze Zahlen. Das Unternehmen habe bereits im 2. Quartal die Gewinnschwelle überschritten und plane die Einstellung weiterer Mitarbeiter, sagte Vertriebschef Omid Kordestani gegenüber der "Financial Times Deutschland". Auch die in den vergangenen Monaten eröffneten Vertriebsniederlassungen in Italien, Frankreich, Japan und Großbritannien arbeiten laut Kordestani profitabel.

Google Deutschland beschäftigt derzeit 13 Mitarbeiter. Eigenen Angaben zufolge laufen mittlerweile 28 Prozent der Suchanfragen in Deutschland über Google.de. Das Geschäftsmodell des Unternehmens basiert im Wesentlichen auf der Vermarktung so genannter Sponsored Links, für die Werbekunden im Pay-per-Click-Modus zahlen. Zudem verkauft Google Lizenzen an seiner Suchtechnologie an Portale.
Meist gelesen
stats