Google öffnet Auktionsplattform für Online-Ads

Freitag, 18. September 2009
Google startet Plattform für Werbungtreibende und Publisher
Google startet Plattform für Werbungtreibende und Publisher

Google startet eine neue Offensive im Kampf um Werbegelder. Unter dem Namen Double Click Ad Exchange bietet der Internetgigant Werbungtreibenden ab sofort eine neue Transaktionsplattform für Werbeplätze an. An das Portal sind verschiedene Partnernetzwerke angeschlossen, die Kunden und Agenturen nun alle über eine Seite erreichen können. Dabei funktioniert die Plattform wie ein offener Marktplatz: In Echtzeit können potenzielle Käufer ein Gebot für einen Werbeplatz abgeben und so den Preis für die Anzeige mitbestimmen.

Das Auktionssystem soll die Leistung für den Käufer und der Ertrag für den Publisher optimieren. "Das Potenzial hinter Displaywerbung können Werbetreibende nun voll ausnutzen, mit ihren Botschaften die größtmögliche Reichweite erzielen und Werbeflächen zum richtigen Zeitpunkt kaufen beziehungsweise verkaufen", sagt Laurent Cordier, Ad Exchange European Sales Director, gegenüber HORIZONT.NET.

Google integriert die bisherigen Vermarktungsmodelle AdWords und AdSense in das System. Dadurch sollen Werbungtreibende leichter große Reichweite mit ihren Display Ads erzielen und Online-Werbeflächen effizient genutzt werden. Bei Ad Sense können Websitebetreiber Werbeflächen zur Verfügung stellen, die Google füllt und die Verkäufer der Plätze an den Umsätzen beteiligt.

Außerdem enthält Double Click Ad Exchange zahlreiche Steuerungsfunktionen, mit denen Kunden das Umfeld ihrer Anzeige definieren können und Informationen über die Performance der Website bekommen. HOR
Meist gelesen
stats