Google macht die Suche schneller

Donnerstag, 09. September 2010
Neu: Suchergebnisse schon während der Eingabe
Neu: Suchergebnisse schon während der Eingabe

Google bringt der Suche noch mehr Tempo bei. Während der Nutzer einen Buchstaben eintippt, erscheinen sofort Suchergebnisse die zum Wortbestandteil passen könnten. Bis zu fünf Sekunden sollen Anwender mit "Google Instant" einsparen. Gibt der Nutzer beispielsweise ein "F" ein, erscheint sofort Facebook als oberstes Ergebnis. Bei "B" wird Bild.de angeboten. Bislang machte Google dem Nutzer bei der Eingabe lediglich Vorschläge für den kompletten Suchbegriff, zeigte aber keine Ergebnisse an.

In Deutschland können Instant zunächst nur Anwender nutzen, die über ein Google-Konto eingeloggt sind. In ein paar Tagen soll der Service allen Anwendern offen stehen.

Die neue Funktion dürfte auch Auswirkungen auf die Arbeit der SEO-Experten haben, da sich das Suchverhalten weiter individualisiert und genauer wird. Auch das Geschäft mit den Adwords dürfte Instant verändern. Google geht davon aus, dass es zu Fluktuationen bei den Ad Impressions und der Distribution der Keywords kommt. Das heißt: Manche Keywords dürften in Zukunft deutlich weniger Traffic bekommen. ork
Meist gelesen
stats