Google: Philipp Justus folgt Stefan Tweraser als Deutschland-Chef

Donnerstag, 16. Mai 2013
Philipp Justus ist neuer Deutschland-Chef von Google
Philipp Justus ist neuer Deutschland-Chef von Google

Suche beendet: Der Suchmaschinen- und Werbekonzern Google findet einen neuen Deutschlandchef - Philipp Justus, bis Jahresbeginn CEO des Performance-Vermarkters Zanox. Justus ist Nachfolger von Stefan Tweraser, der Google Ende Februar still und leise verlassen hat. Google hatte ihn zuvor im Januar beurlaubt, nachdem er in Österreich der Untreue angeklagt worden war. Philipp Justus wird neuer Managing Director Sales & Operations von Google in Deutschland, Österreich und der Schweiz, teilt der Konzern nun mit. Der 43-Jährige werde seinen neuen Job am 3. Juni antreten. Alastair Bruce, 48, der seit Anfang des Jahres interimistisch die Leitung innehatte, werde "auch zukünftig eine leitende Rolle bei Google übernehmen", heißt es. Bislang war er Sales Director von Google Deutschland.

Neuzugang Justus war zehn Jahre lang in unterschiedlichen Funktionen für Ebay tätig, wo er unter anderem das Europageschäft verantwortete und später das Global Markets Team des Bezahlsystems Paypal leitete. Bis Anfang 2013 war Justus drei Jahre lang Vorstandschef von Zanox, einem Gemeinschaftsunternehmen von Axel Springer und der Schweizer Publigroupe.

Google hat Niederlassungen in sechs deutschen Städten und beschäftigt in Deutschland rund 700 Mitarbeiter. Das österreichische Büro befindet sich in Wien; in Zürich betreibt Google sein größtes Entwicklungszentrum außerhalb der USA. rp

Meist gelesen
stats