Google: Lars Lehne verantwortet Agenturgeschäft in Deutschland

Dienstag, 16. Juni 2009
Googles neuer Agentur-Mann: Lars Lehne
Googles neuer Agentur-Mann: Lars Lehne

Google Deutschland hat seine Geschäftsführung erweitert. Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit hat Lars Lehne Anfang Juni als Country Director Agency bei dem Internetkonzern angeheuert. Das bestätigt eine Unternehmenssprecherin gegenüber HORIZONT.NET. Während sich Stefan Tweraser, der im Juni 2008 Christian Baudis als Geschäftsführer ablöste, seither als Country Director um den Bereich Sales kümmert, wird Lehne laut der Sprecherin in Zukunft für das gesamte Agenturgeschäft zuständig sein. Damit löst Lehne offiziell Holger Meyer ab. Der Manager, der 2001 bei Google Deutschland als Verkaufsleiter eingestiegen war, hatte im August 2007 überraschend seinen Hut genommen. Seither hatte das Agenturteam direkt an Nord- und Zentraleuropachef Philipp Schindler berichtet.

Lehne kennt das Agenturgeschäft wie seine Westentasche. Nach seinem BWL-Studium leitete der heute 40-Jährige verschiedene nationale und internationale Projekte für DMB&B Düsseldorf und die DMB&B World Wide Mediagroup in London. Nachdem er das Media Department von DMB&B in Russland aufgebaut hatte, wechselte er zum Medianetwork CIA, wo er den Markteintritt und die Positionierung von CIA im deutschen Markt verantwortete. Im Anschluss daran war er Managing Director der Mediaagentur Carat.

Ab Juli 2004 verantwortete er bei der Hamburger Verlagsgruppe Gruner + Jahr die Anzeigenleitung der Frauentitel und war ab 2006 für die WPP-Media-Holding Group M tätig. Nach einem Posten als Director Trading and Content hatte Lehne dort zuletzt die Geschäftsführung der Frankfurter Agentur Maxus Communications inne. mas
Meist gelesen
stats