Google+: Das erste deutsche Nutzer-Ranking

Mittwoch, 27. Juli 2011
Die Top 10 in den Google+Charts
Die Top 10 in den Google+Charts

Rund 700.000 deutsche Nutzer gibt es bislang laut Comscore im Social Network Google+. Jetzt gibt es mit Gpluscharts.de das erste deutsche Ranking der meistgecircleten deutschsprachigen Google+-Nutzer. Es ist eine täglich aktualisierte Top 200. Auf Platz 1 liegt erwartungsgemäß mit fast 25.000 Followern Web-Vordenker und „Spiegel.de“-Kolumnist Sascha Lobo. Dahinter mit rund 11.000 Followern der freie Journalist Mario Sixtus, Erfinder des „Elektrischen Reporter“. Auf Platz 3 folgt Bildblog-Gründer und „FAZ“-Medienkritiker Stefan Niggemeier. Er hat 7500 Follower. Platz 4 geht an Spreeblick-Blogger Johnny Haeusler. Auf Platz 5 dann Stefan Keuchel von Google. Der erste Agenturvertreter findet sich mit Nico Lumma (Scholz & Friends) auf Rang 15.

Auffällig: Wer in den Top 100 des Google+-Rankings vertreten ist, der hat in der Regel auch bei Twitter schon überdurchschnittlich viele Fans. Um in die Top 200 zu gelangen, muss ein Nutzer bei Google derzeit klar über 1000 Follower erreichen.

Das Bild dürfte sich zumindest aber im Mittelfeld und auf den hinteren Rängen rasch wandeln. Denn gegenwärtig ist der Zugang zu Google+ immer noch nur eingeschränkt über Einladung möglich. Google öffnet das vor wenigen Wochen gestartete Netzwerk nur allmählich.

Erstellt hat das Ranking die Düsseldorfer Agentur active value in Zusammenarbeit mit dem Journalisten Jens Schröder. ork


Offenlegung: HORIZONT-Reporter und Blogger Olaf Kolbrück liegt mit knapp 2000 Followern auf Platz 67.
Meist gelesen
stats