Google: Chromebook- Käufer gehen mit Simyo ins Netz

Freitag, 05. August 2011
Chromebook-Nutzer surfen mit Simyo
Chromebook-Nutzer surfen mit Simyo

Zum Launch seiner mobilen Chromebook-Computer kooperiert Google in Deutschland mit Simyo. Die Allianz sieht vor, dass die Nutzer von 3G-fähigen Chromebooks künftig über den Online-Mobilfunk-Discounter aus der Düsseldorfer E-Plus-Gruppe im Netz surfen. Dazu wird allen 3G-fähigen Chromebooks eine Simyo-Simkarte beigelegt. Deren Aktivierung ist ab sofort im Internet möglich. Zusätzlich darf jeder Käufer eines Chromebooks drei Mal 30 Tage lang die Internet-Flatrate von Simyo zum Nulltarif nutzen.

Chromebooks sind mobile Computer, die mit dem Betriebssystem Google Chrome OS ausgestattet und speziell für die Internetnutzung entwickelt und optimiert sind. Das erste Chromebook von Samsung, das ab sofort bei Amazon.de angeboten wird, fährt laut Unternehmensangaben innerhalb von 8 Sekunden hoch. Alle Apps, Dokumente und Einstellungen des Nutzers werden dabei permanent mit der als „Cloud“ bezeichneten Datenwolke synchronisiert, sodass der Nutzer auch von anderen internetfähigen Endgeräten oder Chromebooks überall Zugriff auf seine Daten hat. mas
Meist gelesen
stats