Good Cop, bad Cop: Seven-One macht sich für TV stark

Dienstag, 30. Oktober 2012


Während sich die Gattungsmarketinginitative Wirkstoff TV noch formiert, geht Seven-One Media schon mal voran und trommelt für das eigene Medium. In einem eigens produzierten Spot läßt der Vermarkter von Pro Sieben Sat 1 dazu einen guten und einen bösen Polizisten auf einen Zeugen los. In dem Spot, den die hauseigene Agentur Sugar Ray produziert hat, verhören die beiden Polizisten einen Zeugen. Dieser beschreibt den Tathergang ohne auch nur einen einzigen Markennamen zu verwenden: Die Schuhe des Täters hatten drei Streifen, er lief zu dem Restaurant mit dem goldenen M und er fuhr als Fluchtwagen ein schwarzes Auto mit einem Stern. Zu recht fühlen sich die beiden Cops verschaukelt.

Der Spot "Good Cop - Bad Cop" läuft bis Ende Dezember auf den Sendern der Gruppe. An der Nachfolgergeschichte arbeitet Seven-One bereits. Der Vermarkter will die drei Charaktere des Films auch als Botschafter und "Seven-One Faces" etablieren. pap
Meist gelesen
stats