Götz-Michael Müller steigt bei Coca-Cola in die Nordic Division auf

Freitag, 09. Juli 2004
-
-

Götz-Michael Müller, Deutschlandchef von Coca-Cola, soll als Stellvertretender Division President in die Führung der Germany & Nordic Division von Coca-Cola aufsteigen. Der neuen Position muss noch der Aufsichtsrat zustimmen. Müller berichtet dann an Deryck van Rensburg, der das Geschäft in Deutschland und Skandinavien verantwortet. Schwerpunkt der neuen Funktion des einstigen Jacobs- und Becks-Managers ist die Betreuung des deutschen Konzessionärssystems sowie die Wahrnehmung von Konzerninteressen in Wirtschaftsverbänden und gegenüber dem Handel. Müllers Vertrag als Geschäftsführer der Coca-Cola GmbH, Berlin, wurde bis erst kürzlich bids Ende 2007 verlängert. Er fungiert weiterhin als Mitglied im Beirat der beiden Gesellschaften Coca-Cola Deutschland Verkauf (CCDV) und im Aufsichtsrat der Coca-Cola Erfrischungsgetränke (CCE AG). ork
Meist gelesen
stats