Go Yellow und Pilot München finden sich

Montag, 20. März 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Auskunftsdienst Paris Hilton Österreich Schweiz


Die Media-Agentur Pilot München bekommt den Etat der Internet-Auskunft Go Yellow. Der Auskunftsdienst setzt zukünftig ausschließlich auf Online-Marketing, um vermehrt Gewerbe-Kunden zu gewinnen. Die Kampagne wird bis zum Jahresende laufen und soll für die gesamte Zeit einen siebenstelligen Betrag kosten. Im vergangenen Jahr stand noch Paris Hilton im Mittelpunkt der klassischen Werbeoffensive von Go Yellow. Affiliate- und Suchmaschinenmarketing, Kooperationen mit reichweitenstarken Portalen und erprobte Online-Maßnahmen wie Banner-Werbung sollen die Kunden locken, während auf Directmailing verzichtet wird. Im Mittelpunkt der Online-Kampagne steht die lokale Suche mit Hilfe von Luftbildern, die über 3,5 Millionen gewerbliche Adressen auf einem Gebiet ab 300 Metern Breite anzeigt. Einen solchen Detailreichtum bietet aktuell nur die Deutschland-Karte, die Karte Österreichs soll im Sommer folgen, ein Starttermin für die Visualisierung der Schweiz auf Goyellow.de steht noch nicht fest. Internet-User können die verzeichneten Unternehmen über Go Yellow anrufen und bis zu 15 Minuten kostenfrei aus dem Festnetz telefonieren. si
Meist gelesen
stats