Glo: Microsoft bringt klassisches Magazin-Feeling ins Netz

Mittwoch, 07. April 2010
-
-

Microsoft erfindet das Lifestyle-Portal neu. Mit Glo.com startet MSN, die Internetsparte des Softwareriesen, ein Frauenportal, das in Struktur, Layout und Erscheinungsweise eher an ein klassisches Printmagazin als an eine Website erinnert. Glo.com, das MSN gemeinsam mit den US-Verlagen Berman Braun (Wonderwall) und Hachette Filipacchi Media U.S. (HFM U.S.) umsetzt, fokussiert auf Themen wie Stil, Mode und Beauty und bietet seinen Lesern wie eine Tageszeitung ein mal täglich eine neue Ausgabe an. Auch das Layout der Website, die mit großzügigen Bildern daherkommt, erinnert sehr an das Cover eines klassischen Magazins, zu den Inhalten gelangen User über eine vertikale Navigation.

Mit Glo.com will Microsoft eigenen Angaben zufolge eine neue Digitalmarke etablieren, die sich von den Regeln traditioneller Web-Portale und Printmagazine löst und Frauen auf diese weise ein einzigartiges Nutzungserlebnis bietet. Die Inhalte werden zum Teil von der eigenen Redaktion geliefert, die von der ehemaligen „Elle“-Digitalchefin Anne Weintraub geleitet wird. Außerdem wird Content von anderen MSN-Portalen, Angeboten von HFM U.S. und Lifestyle-Seiten wie Sugar, LimeLife, Modelinia und Remodelista eingebunden. Vermarktet wird Glo.com von MSN gemeinsam mit HFM. Marken wie Vaseline, JCPenney und Fox haben bereits erste Werbeplätze gebucht. mas
Meist gelesen
stats