Giovanni di Lorenzo plant Zeit-Rebrush

Dienstag, 07. Juni 2005

Mit neuen Seiten und Rubriken sowie einem Relaunch des Ressorts "Leben" will Giovanni di Lorenzo, seit August 2004 Chefredakteur der "Zeit", den Auflagen-Höhenflug der vergangenen Monate fortsetzen. Für das 2. Quartal 2005 wird das Wochenblatt eine verkaufte Auflage von rund 480.000 Exemplaren melden, das sind etwa 1,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Damit erreicht der Titel seine beste Verkaufsauflage seit zehn Jahren."Wir könnten noch mehr melden, wenn wir nicht gleichzeitig die Sonderverkäufe reduzieren würden", sagte di Lorenzo. Im 1. Quartal 2005 lagen die sonstigen Verkäufe bei 21.500 Stück, das sind 4,6 Prozent der verkauften Auflage (465.000 Hefte).

In diesem Sommer zeigt sich di Lorenzos Handschrift erstmals in der Heftstruktur: Im Ressort "Leben" wird die starre Vorgabe der einseitigen Geschichten aufgebrochen, neue Kolumnen und spätere Produktionszeiten sollen die Lifestyle-Seiten aktueller und lebendiger gestalten. Im Hauptheft will di Lorenzo neue Reportage- und Portraitformate einführen. Dafür wird die regelmäßige Sportseite abgeschafft - bei passenden Anlässen soll der Sport künftig an anderen Stellen im Blatt stattfinden.

"Um die Leser noch stärker ans Heft zu binden, müssen wir uns auf unsere Kernkompetenzen Politik, Wissen, Wirtschaft und Kultur besinnen", so di Lorenzo. Im vergangenen Jahr erzielte das Blatt einen Umsatz von 87 Millionen Euro - 16 Prozent mehr als 2003. In diesem Jahr sollen es über 90 Millionen Euro sein. rp
Meist gelesen
stats