Giga wird zum Social Gaming Network

Donnerstag, 10. Juli 2008
Screenshot der Giga-Community
Screenshot der Giga-Community

Der digitale Gaming- und Lifestylekanal Giga überarbeitet seine Programmstruktur. Mit einer neuen Primetime und interaktiven Elementen soll der Sender zum Social Gaming Network werden. Im Mittelpunkt der neuen Primetime stehen die "Gaming News", eine neue, stündliche Nachrichtensendung, in der sich alles um die Neuigkeiten aus der Welt der Spiele dreht. Dazwischen werden im Viertelstundentakt Interviews, Features, Hintergrund-Infos und Previews zu den neuesten Games oder Themen aus der Welt der Computer- und Video-Spiele präsentiert. Alle Beiträge sind auch On-Demand auf Giga.de abrufbar. "Die neue Programmstruktur bedient gezielt das schnelle Informationsbedürfnis unserer jungen Zuschauer. Wir leben Interaktivität und binden unsere Zuschauer konsequent in das neue Giga-Programm ein", erklärt Stephan Borg, stellvertretender Geschäftsführer von Giga.

Über die Community auf Giga.de können Zuschauer erstmals auch aktiv an der Programmgestaltung teilnehmen und Einfluss auf neue Sendeformate nehmen. Durch News, Videos, Artikel und Videopodcasts werden alle Themen rund um Gaming mit den Usern interaktiv entwickelt und besprochen. Die User nehmen aktiv Einfluss auf die Inhalte in Web und TV. Durch Social Network Features wie User-Profile, Buddy-Listen, Message Center, Chats, Live Blogs und Rating-Funktionen sollen alle Giga-User miteinander vernetzt werden. Auch ein Videoportal für den Upload eigener Videos steht bereit. Giga gehört seit Januar zum Münchner Pay-TV-Betreiber Premiere. dh
Meist gelesen
stats